Referenzen

Einige unserer Referenzen

Wir sind als Ingenieure seit unserer Ausbildung mit dem Thema „Schadstoffe in Innenräumen“ beschäftigt: Praktikum und Diplomarbeit im Dioxin- und PCB-Labor der ERGO Forschungsgesellschaft Hamburg, danach für mehrere Jahre als Projektingenieure für Innenraumschadstoffe beim Institut Fresenius (Fresenius Umweltconsulting), Untersuchung von Schadstoffbelastungen in Gebäuden (Schadstoffkataster), Sanierungsbegleitung Asbest, PCB, Holzschutzmittel und Schimmelpilze.

Seit 1999 bearbeiten wir mit unserem Sachverständigenbüro jährlich etwa 300 Projekte für Versicherungen, Bauträger, Bauherren, Firmen und Privatkunden von der Untersuchung, Schadenabgrenzung und Bewertung bis zur Sanierungskontrolle.

Herr Dipl.-Ing. René Fuchs ist seit 2003 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK für das Bestellungsgebiet „Schimmelpilze und Schadstoffe in Innenräumen“, bearbeitet vorrangig Sachverständigengutachten für Gerichte, öffentliche Auftraggeber und Versicherungen.

Hier einige Projektbeispiele aus den vergangenen Jahren:

Für folgende Gerichte wurde bereits gearbeitet:

Amtsgerichte:  AG Wolfsburg, AG Berlin-Charlottenburg, AG Berlin-Spandau, AG Wetzlar, AG Dillenburg, AG Koblenz, AG Frankfurt, AG Wiesbaden, AG Offenbach, AG Mainz, AG Kaiserlautern, AG Pfaffenhofen, AG München

Landgerichte: LG Rostock, LG Frankfurt, LG Mainz, LG Bad-Kreuznach, LG Koblenz, LG Mannheim, LG Saarbrücken, LG München I und II

Oberlandesgerichte: OLG Frankfurt, OLG Koblenz, OLG München

Weitere Projektbeispiele aus den vergangenen Jahren:

Kindertagesstätte Berlin-Schöneberg: Schadstoffkataster Asbest, Künstliche Mineralfasern (KMF) vor Brandschutz- und Umbaumaßnahmen 2018

Bestandaufnahme und Analysen, ingenieurmäßige Sanierungsplanung und Begleitung. Die Sanierungsmaßnahme läuft zurzeit.

Kirchensanierung: Untersuchung Dachstuhl und Emporen auf Künstliche Mineralfasern (KMF) 2018- 2019

Bestandaufnahme und Analysen, ingenieurmäßige Sanierungsplanung und Begleitung. Die Sanierungsmaßnahme läuft zurzeit.

Aktenarchiv: Untersuchung und Sanierungsbegleitung bezüglich Feuchtigkeit und Schimmel 2018- 2019

Bestandaufnahme in Archivräumen Raumluft und Akten, ingenieurmäßige Sanierungsplanung und Begleitung. Die Sanierungsmaßnahme läuft zurzeit.

Mensa-Container einer Schule: Untersuchung und Sanierungsbegleitung bezüglich Feuchtigkeit und Schimmel im Wandaufbau 2018

Niederschlagswasserschaden nach Neubau Schulcontainer. Raumluftmessungen, Bauteilöffnungen, Oberflächenproben. Schadenabgrenzung und Sanierungsbegleitung 2017

Untersuchung und Sanierungsbegleitung Dachaufstockung Mehrfamilienhäuser in Berlin-Britz bezüglich Feuchtigkeit, Schimmel, Holzzerstörer in der Bauphase 2017

Niederschlagswasser in der Aufstockung über dem obersten Wohngeschoss im 4. OG, Schimmel und Holzzerstörer an den Holzbauteilen der Dachunterseite (OSB-Platten und Sparren). Nach Ermittlung des Schadensausmaßes, Keimzusammensetzung und Eindringtiefe des Befalls in den OSB-Platten angepasste Sanierungsmaßnahmen und Kontrollmessungen. Die Sanierungsmaßnahme wurde Ende 2017 abgeschlossen.

Untersuchung Pilzschäden in einem denkmalgeschützten Schloss in Brandenburg nach Unwetterschaden 2017

Eintritt von Niederschlagswasser an den Dachentwässerungen, Pilzbefall an Holzböden und Lehmschüttungen durch Schimmelpilze und Holzzerstörer.

Arztpraxis in Berlin-Frohnau: Untersuchung und Sanierungsbegleitung bezüglich Feuchtigkeit und Schimmel im Fußboden nach einem Leitungswasserschaden 2017

Durch einen Defekt im Sterilisationsraum und unbemerkt gebliebener Feuchteausbreitung in der Fußbodenkonstruktion  waren Behandlungs- und Aufenthaltsräume geschädigt. Schadensabgrenzung und Sanierungskonzept.

Büros mit Klimageräten in Berlin-Charlottenburg, Untersuchung auf Schimmel 2017

Anhaltende gesundheitliche Beschwerden einiger Mitarbeiter in Büroräumen mit dezentralen Klimageräten waren Anlass für Raumluftmessungen und Oberflächenproben zur hygienischen Bewertung der Situation. Beprobung der Klimageräte auf Schimmelpilze

Kindertagesstätte: Untersuchung und Sanierungsbegleitung bezüglich Feuchtigkeit und Schimmel im Fußboden und in der Holzkonstruktion der Wände nach einem Überschwemmungsschaden 2016

Großküche eines Seniorenheimes: Untersuchung und Sanierungsbegleitung in bezüglich Feuchtigkeit und Schimmel im Fußbodenaufbau und in Leichtbauwänden 2016

Durch undichte Bodenabläufe der Küche war über längeren Zeitraum Wasser in den Fußboden eingetreten. Durch Bauteilöffnungen im Fußboden und in den Wänden wurde das Schadensausmaß eingegrenzt und angepasste Sanierungsmaßnahmen ausgeführt. Nach Sanierung Raumluftmessungen und Oberflächenproben als Erfolgskontrolle.

Kinderkrippe: Untersuchung und Sanierung einer auf Feuchtigkeit und Schimmel 2015

In einem früher als Büro genutzten Gebäude aus den 1960er Jahren war es einige Jahre nach der Umnutzung zu einer Kinderkrippe zu starken Schimmelpilzschäden in Gruppenräumen und dem Büro der Leiterin gekommen.

Schulgebäude: Schadstoffkataster vor Abriss 2015

In verschiedenen Gebäudeteilen der Schule wurden vor Abbruch Schadstoffuntersuchungen bezüglich PCB, Asbest, Dämmwolle vorgenommen, eine Dokumentation und Materialanalysen durchgeführt werden.

Technikcontainer mit EDV: Untersuchung von auf Feuchtigkeit und Schimmel 2013

In verschiedenen Container mit Rechentechnik (EDV) sollten nach Regenwasserschäden im Deckenbereich sollten zur Abschätzung der Gesundheitsgefährdung für die Nutzer sowie als Vorbereitung zur Sanierung Messungen und Materialanalysen durchgeführt werden.

Schulzentrum: Schadstoffkataster, Sanierungsplanung und ingenieurmäßige Begleitung desUmbaus mit PCB und asbesthaltigen Baustoffen 2006-2009

Im Vorfeld des Umbaus wurde im Gebäudekomplex ein Schadstoffkataster aufgenommen, anschließend die Sanierungsvorbereitung, Begleitung der Ausschreibung, Sanierungsbegleitung und messtechnische Kontrolle vorgenommen.

… und viele weitere Projekte seit 1999.

 

Zuletzt angesehen